Rinderfilet mit Samurai Essigtonikum

Rinderfilet mit Samurai Essigtonikum

Zutaten

4 Personen

  • 600 g Rinderfilet
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3EL Zitronensaft
  • 2 Fenchelknollen
  • Salz
  • 2EL Olivenöl
  • 4EL Riesling
  • 1TL Butter
  • 4EL frischer, fein gehackter Ingwer
  • 2EL Honig
  • 3EL Samurai Essigtonikum

Zubereitung

Filet abspülen und trocken tupfen. Knoblauchzehen schälen und fein pressen. Salz und Zitronensaft dazugeben und mischen. Filet in die Knoblauchmarinade legen. Mit Klarsichtfolie abdecken und fünf Minuten ziehen lassen. Fenchel putzen und in dünne Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser zwei Minuten blanchieren, herausnehmen und abtropfen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Filet darin zwei Minuten rundherum kräftig anbraten. Fenchel in eine Bratenform legen und das Filet darauf setzen. Riesling dazu geben. Das Fleisch abgedeckt im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen 20 Minuten schmoren. Inzwischen Butter erhitzen. Ingwer hinein geben und eine Minute darin wenden. Honig dazugeben. Fünf Minuten leise köcheln und etwas einreduzieren lassen. Soße mit Samurai Essigtonikum und Salz abschmecken. Filet aus dem Ofen nehmen und in Scheiben schneiden. Auf dem Fenchel anrichten und mit der Soße beträufeln.

Dazu schmeckt geröstetes Brot und Glas trockener Weißwein.

Samurai Essigtonikum

Details

Hauptspeise, Fleisch
Mittel

Mehr Rezepte

Creme Brulée mit Dancing Mocca - Essig und frischen Erdbeeren

Creme Brulée mit Dancing Mocca - Essig und frischen Erdbeeren

Rezept ansehen

Topfenmousse mit marinierten Erdbeeren und Balsam of Roses

Topfenmousse mit marinierten Erdbeeren und Balsam of Roses

Rezept ansehen

Ingwer Paradise - Cocktail

Ingwer Paradise - Cocktail

Rezept ansehen

Newsletter Kontakt Facebook Instagram Pinterest