Geschmortes Hammelfleisch mit Dörrpflaumen und Paradisius mit Granatapfel

Geschmortes Hammelfleisch mit Dörrpflaumen und Paradisius mit Granatapfel

Zutaten

  • 1,5 kg Fleisch von der Schulter, Brust oder Hals
  • ½TL Steinsalz
  • ½TL geschroteter schwarzer Pfeffer
  • 3 mittlere Karotten, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 mittlere Kartoffeln, geschält in kleine Würfel geschnitten
  • 200 g Pastinaken gewaschen in kleine Würfel geschnitten
  • 50 g Butterschmalz
  • 1 Zwiebel klein geschnitten
  • 80 g Mehl
  • 5 Blätter frischen Salbei
  • 3 EL Paradisius mit Granatapfel
  • 100g Dörrpflaumen
  • 1 El Tomatenmark
  • 500 ml dunkles Bier
  • 125 g Saure Sahne

Zubereitung

Das gewaschene geklopfte Fleisch wird in schöne Scheiben geschnitten und diese in heißem Fett angebraten. Dann gibt man die geschnittene Zwiebel und das Mehl darüber, lässt es Farbe bekommen und löscht mit dem Bier ab. Bei mittlerer Hitze ca 20 Minuten köcheln lassen. Nun die geschnittenen Karotten, Kartoffel, Pastinaken sowie das Tomatenmark zugeben. Ebenso das Salz, Pfeffer, Dörrpflaumen und den Paradisius mit Granatapfel dazu tun. Im Backofen für weitere 40 Minuten gar kochen.Ist das Fleisch weich, aus dem Bräter nehmen und die saure Sahne in die Soße einrühren. Kurz einköcheln lassen. Evtl. nochmals mit Salz und Pfeffer nachwürzen und alles auf einer schönen Platte anrichten. Zum garnieren einige Salbeiblätter auf das Fleisch drapieren. Hierzu schmecken Kartoffelknödel und Rahm-Wirsingkraut hervorragend.

Paradisius - Elixier mit Granatapfel

Details

Hauptspeise, Fleisch
Mittel

Mehr Rezepte

Topfenmousse mit marinierten Erdbeeren und Balsam of Roses

Topfenmousse mit marinierten Erdbeeren und Balsam of Roses

Rezept ansehen

Wildkräuterdressing mit Riesling Essig

Wildkräuterdressing mit Riesling Essig

Rezept ansehen

Pfälzer Frikadellen mit Teufel mögen´s Chili

Pfälzer Frikadellen mit Teufel mögen´s Chili

Rezept ansehen

Newsletter Kontakt Facebook Instagram Pinterest